Spielbericht

Samstag, 22.08.2015, SG Unterrath II – TSV  1 : 2

Hallo Leistungsklasse, da sind wir wieder…man kann schlechter starten, als mit einem Sieg in Unterrath. Für Teams des TSV ist die Reise in den Düsseldorfer Norden eigentlich nicht mit einem Erfolgserlebnis verbunden. Doch diesmal sollte alles anders werden. Von Beginn an agierten unsere Jungs druckvoll, diszipliniert und sehr konzentriert. Bereits nach 10 Spielminuten stand eine 2 : 0 Führung zu Buche. Weitere sehr gute Möglichkeiten konnten leider nicht genutzt werden, einmal rettete der Gegner noch auf die Torlinie. Auch in der zweiten Hälfte waren wir aktiver, mehr als ein Pfostenschuss kam aber nicht heraus. Verletzungsbedingt mussten dann mehrere Wechsel vorgenommen werden und der Spielfluss ging ein wenig verloren. Auch den hohen Temperaturen mussten wir ein wenig Tribut zollen. So kamen die Gastgeber zehn Minuten vor Schluss noch zum Anschlusstreffer. Doch unsere Abwehrreihe war an diesem Tag bärenstark und somit gab es kein Durchkommen mehr für die Unterrather. Ein mehr als verdienter Auftaktsieg!!! 


Samstag, 29.08.2015, TSV – SV Lohausen 10 : 3

Jeder Schuss ein Treffer oder wer hat noch nicht, wer will nochmal? So kann man die Anfangsphase des Spiels beschreiben. Der schnellen Führung folgte direkt der Ausgleich, auch die erneute Führung nach 11 min. wurde durch Lohausen im direkten Gegenzug egalisiert. Zum Glück funktionierte an diesem Nachmittag unsere Offensive hervorragend und so konnten wir eine vermeintlich sichere 5:2 Führung herausschießen. Kurz vor der Pause konnte unser Gast einen berechtigten Foulelfmeter sicher verwandeln. Diesmal waren wir dann allerdings im direkten Gegenzug erfolgreich und es ging mit einer 6:3 Führung in die Pause. In der Halbzeitpause wurde die Abwehrreihe neu besetzt und Lohausen kam in der zweiten Hälfte zu keiner richtigen Tormöglichkeit mehr. Unsere Treffer fielen dann zwangsläufig im weiteren Spielverlauf.  


Samstag, 05.09.2015, Turu 80 – TSV 0 : 1

Der Erste gegen den Zweiten – das nennt man wohl Spitzenspiel. Und was alle Akteure zeigten, war schon gehobenes Niveau. Turu 80, wie gewohnt und erwartet sehr kampf- und spielstark, war die ersten 20 min. das optisch überlegene Team und hatte auch die ein oder andere gute Tormöglichkeit auf dem Fuß. Langsam aber sicher konnten wir uns ein wenig aus der Defensive befreien und ebenfalls Chancen kreieren. Die erste sehr gute Möglichkeit wurde noch vergeben, aber kurze Zeit später durfte unser Team nebst zahlreich mitgereistem Anhang jubeln. So ging es dann mit einer etwas glücklichen Führung in die Pause. Einsatz und Leidenschaft war dann auch in der zweiten Halbzeit unser Trumpf und war auch im weiteren Spielverlauf gefragt. Turu 80 wollte dieses Spiel nicht verlieren und rannte vehement an. Aber an diesem Tage war unsere Abwehrreihe einfach nicht zu überwinden. Es war eine hervorragende Mannschaftsleistung, die uns bei diesem Spiel zu einem glücklichen, aber nicht unverdienten Sieger machte. Chapeau und Hut ab…  

Samstag, 12.09.2015, TSV – Sp.-VG. Hilden 05/06  5 : 1

Eine eher durchschnittliche Leistung reichte heute um den nächsten Sieg einzufahren. Man merkte bereits früh, dass die meisten Jungs unkonzentriert und fahrig in ihren Aktionen waren. Die Führung nach 2 min. tat ihr Übriges dazu. Der Gast aus Hilden war in der ersten Halbzeit nicht in der Lage uns in Gefahr zu bringen. Den Sack zumachen konnten wir aber nicht, weil in der entscheiden Phase der letzte Pass nicht oder zu ungenau kam. Viele gute Möglichkeiten wurden so vergeben. Eine starke Einzelleistung brachte kurz vor der Pause dann doch die 2:0 Führung.

Hilden kam kurz nach der Pause durch einen schönen Angriff zum Anschlusstreffer. Nun besannen wir uns wieder etwas mehr auf ein vernünftiges Offensivspiel und der dritte Treffer brachte letztlich die Entscheidung. Kurz vor Schluss fielen dann noch die Tore zum 4:1 und 5:1.Gegen einen stärkeren Gegner hätten wir an diesem Tag mit der Leistung nicht gewonnen. 

Samstag, 19.09.2015, ISD Sportverein – TSV 2 : 2

Anlässlich eines runden Jubiläums der International School of Düsseldorf und gleichzeitiger Einweihung des nagelneuen Kunstrasenplatzes fand unser Spiel vor großer Kulisse statt. Wir wollten von der ersten Minute an zeigen, dass außer einem kleinen Präsent unserseits vor dem Spiel keine weiteren Geschenke gemacht werden. So begannen wir recht druckvoll, allerdings kamen wir nicht richtig gefährlich vor das Tor. Das lag in erster Linie an unserem ungenauen Passspiel bzw. am zögerlichen Abschluss. Durch einen berechtigten Elfmeter konnten wir dann doch vor der Pause die Führung erzielen. Auch die zweite Hälfte war sehr zerfahren, Pässe kamen nicht an, die Laufbereitschaft war ebenso abhandengekommen. So kam es, wie es kommen musste…ein Pass vom ISD durch die Schnittstelle unserer Abwehrreihe und deren Stürmer lief bedrängt durch einen unserer Innenverteidiger auf unser Tor zu. Es kam zum Kontakt (allerdings außerhalb des Strafraums), aber der Schiedsrichter verlegte das Foul in den 16-er und so gab es Strafstoß. Das Foul wurde als Notbremse gewertet und so gab es die rote Karte obendrauf. Durch den Elfmeter glich der ISD nicht unverdient aus. In Unterzahl war auf einmal die Laufbereitschaft da und der Kampf wurde angenommen. Sieben Minuten vor Abpfiff gingen die Gastgeber dann etwas überraschend durch einen Freistoß in Führung. Charakter hat unsere Truppe und so wurde trotz Unterzahl der Gegner in den letzten Minuten unter Druck gesetzt und der glückliche, aber nicht unverdiente Ausgleich fiel dann doch noch. 


 Samstag, 26.09.2015, TSV – 1. JFA Düsseldorf 4 : 4

Ein ausgeglichenes Spiel und jede Menge Tore bekamen die Zuschauer an diesem herrlichen Samstag geboten. Mit der Fußballakademie stellte sich eine spielstarke und in den Zweikämpfen aggressive Mannschaft vor. Zwar konnten wir nach einer Ecke in Führung gehen, haben aber dann ohne Not die taktische Ausrichtung verloren und dem Gast jede Menge Freiraum in unserer Defensive geboten. Die ersten beiden Großchancen wurden noch vergeben, aber dann klingelte es vor der Pause doch noch zweimal in unserem Tor. Völlig unnötig lagen wir demnach zur Pause mit 1:2 zurück.

Moral und Charakter war in der zweiten Hälfte gefragt und beides haben die Jungs auch…

Nach einem feinen Spielzug glichen wir zum 2:2 aus, die JFA ging per Elfmeter wieder in Führung, wir glichen per Elfer wieder aus. Mit dem Unentschieden war aber keiner zufrieden und so wurde munter weitergestürmt. Wieder ging der Gast in Führung (es ehrt den Schiedsrichter, dass er nach dem Spiel zugab das Abseits übersehen zu haben) und nur zwei Minuten später fiel wieder das 4:4.

Auch wenn wir mit dem Schlusspfiff fast noch den Siegtreffer erzielt hätten, so geht das Unentschieden vollkommen in Ordnung.  


Samstag, 24.10.2015, Rot-Weiß Lintorf – TSV 3 : 0

Unsere erste Saisonniederlage mussten wir am 7. Spieltag hinnehmen. Rot-Weiß Lintorf gilt sicherlich als Favorit auf den Gewinn der diesjährigen Leistungsklasse. So wählten wir zu Beginn eine etwas defensivere Aufstellung und wollten durch schnelle Angriffe Akzente setzen. Und das Vorhaben ging auch zuerst auf…Ballgewinn im Defensivverbund, schnelles Umschalten und den entsprechenden Platz nutzen. Und so kamen wir zu einem guten Abschluss, aber ein Lintorfer Verteidiger klärte für seinen bereits geschlagenen Keeper kurz vor der Torlinie. Auch die zweite Torchance gehörte uns, allerdings ging der Schuss aus aussichtsreicher Position dann doch daneben. Lintorf zwar mit mehr Ballbesitz, aber eine zwingende Möglichkeit hatten sie nicht. Das sollte sich nach gut 17 min. leider ändern. Durch eine Freistoßfinte fiel die zu diesem Zeitpunkt überraschende Führung der Gastgeber. Ein schöner Treffer. Als kurz danach der gleiche Spieler eine Ecke direkt verwandeln konnte, lag der Verdacht nahe, dass an diesem Tage nichts für uns laufen würde. Noch vor der Pause fiel der dritte Treffer nach einer schönen Kombination. Die zweite Halbzeit konnte ausgeglichener gestaltet werden. Viel spielte sich bei beiden Teams im Mittelfeld ab. Lintorf hat unterm Strich verdient gewonnen, vielleicht ein Tor zu hoch. Wir werden uns sammeln und die nächsten Spiele wieder mit mehr Elan angehen. 


Samstag, 31.10.2015, TSV – Rhenania Hochdahl 3 : 0

Das erwartet schwere Spiel bekamen die Zuschauer bei herrlichem Herbstwetter zu sehen. Hochdahl agierte so, wie es das Trainerteam erwartet hatte. So standen die Gäste zeitweise mit allen zehn Feldspielern um den eigenen Strafraum. Ein Durchkommen war schwierig und die Stürmer konnten nur sehr schwer in Szene gesetzt werden. Das Spiel über die Außen war als Lösungsansatz aufgezeigt worden und so konnte zumindest über unsere linke Angriffsseite der Abwehrriegel mehrmals geknackt werden. Trotzdem ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause. Geduld war auch zu Beginn der zweiten Hälfte gefragt. Mit schnellerem Pass-Spiel konnte die ein oder andere Lücke aufgerissen werden. Durch einen direkt verwandelten Freistoß fiel dann auch verdientermaßen die fällige Führung, ein schnell vorgetragener Angriff brachte den zweiten Treffer und wiederum nach einem ruhenden Ball auch der dritte Treffer. Die Teamleistung war gut gegen einen sehr defensiven Gegner. Weiter so!!! 


Samstag, 07.11.2015, TSV – TSV Eller 04 1 : 1

Heute mal kurz und schmerzlos… Leistungsgerechtes Unentschieden, sehr hektisches und zerfahrenes Spiel! Die Erkenntnis des Tages – man muss immer 100% geben, auch gegen vermeintlich leichte Gegner!!!  


Samstag, 14.11.2015, DSC 99 – TSV 3 : 4

Der Unterhaltungsfaktor bei unseren Spielen ist in der Regel immer sehr hoch. Und so war es auch vergangenen Samstag. Nach gut 15 min. führten wir bereits nach einem lupenreinen Hattrick mit 3:0.

  

Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht. Die gute Truppe vom DSC 99 schaffte noch vor der Pause den Anschluss und kam mit viel Wut und Elan aus der Pause. Durch einen Doppelschlag gelang den Gastgebern tatsächlich der Ausgleich. Man spürte richtig, dass der nächste Treffer wohl das Spiel entscheiden würde. Glücklicherweise gelang uns in der 62. Min der vierte Treffer zum Endstand.


Samstag, 28.11.2015, BV 04 Düsseldorf – TSV 1 : 2

Von der Tabellenkonstellation her war es ein Spitzenspiel. BV als Tabellenzweiter empfing unsere auf Platz vier stehende Mannschaft. Durch den Auswärtssieg konnten die Tabellenplätze getauscht werdenJ. Der BV agierte in den Anfangsphase druckvoller und lies den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Auch gedanklich waren sie uns anfangs einen Schritt voraus und konnten durch einen schönen Schlenzer ins lange Eck in Führung gehen. Langsam aber sicher kamen wir besser in die Zweikämpfe und konnten die gefährliche Zone vor unserem Tor dicht machen. Nach Ballgewinn am eigenen Strafraum ging es blitzschnell. Das Umschaltspiel funktionierte perfekt und nach drei schnellen Pässen kamen wir zum erfolgreichen Abschluss. Der BV startete nun wütende Angriffe, kam vor der Pause aber nur noch zu einer guten Tormöglichkeit. So ging es mit einem 1:1 zum Pausentee in die Kabine. Auch in der zweiten Hälfte hatte der BV deutlich mehr Ballbesitz, aber unsere Abwehrreihe war nicht zu überwinden. Mittlerweile starteten wir selbst einige gute Angriffe und hatten durchaus die Möglichkeit in Führung zu gehen. Ein Standard sollte dann die Entscheidung bringen. Ein scharf geschossener Freistoß von der Strafraum-Ecke musste am zweiten Pfosten nur noch eingenickt werden. Die Gastgeber warfen nun alles nach vorne, kamen aber zu keinem Abschluss mehr. Der umsichtige und gut leitende Referee beendete die Partie nach zweiminütiger Nachspielzeit und der nächste Auswärtsdreier war eingetütet. Eine prima Mannschaftsleistung brachte uns zurück auf den zweiten Tabellenplatz.   


Samstag, 05.12.2015, TSV – Tusa 06 Düsseldorf 3 : 2

Einen knappen, aber nicht unverdienten Sieg konnten unsere Jungs am vergangenen Samstag gegen den direkten Verfolger verbuchen. Aber der Reihe nach… Tusa entwickelte zu Beginn der Partie über ihre rechte Angriffsseite viel Druck und kam zu einer guten Möglichkeit, die zum Glück nicht genutzt werden konnte. Mit zunehmender Spielzeit übernahmen wir aber die Initiative und konnten folgerichtig in Führung gehen, welche wir bis zur Pause auf 3:0 ausbauen konnten. Schnell gespielte Bälle in die Spitze führten zum Erfolg.  Tusa fand zu diesem Zeitpunkt kein Mittel um Zugriff auf das Spiel zu bekommen. Das sollte sich dann in der zweiten Halbzeit ändern. Der Gast aus Flehe kam mit einer ganz anderen Einstellung auf den Platz zurück und unsere Jungs, wahrscheinlich im Gefühl des sicheren Sieges, ließen es phasenweise etwas zu locker angehen. Da wurde wohl in der Kabine nicht richtig zugehört… Durch einen unnötig verursachten Strafstoß gelang Tusa der erste Treffer, kurze Zeit später kamen sie sogar zum zweiten Erfolgserlebnis. Es entwickelte sich nun ein spannendes, aber kein schönes Fußballspiel. Tusa wollte mit aller macht den dritten Treffer erzielen, aber mit viel Glück und Geschick retteten wir die drei Punkte. Unterm Strich wurde in der zweiten Hälfte zu wenig investiert und der Sieg geriet unnötigerweise nochmal in Gefahr. 


Samstag, 12.12.2015 Vfb Hilden II – TSV 1 : 0

Zum Ende der Hinrunde gab es eine verdiente Niederlage beim Vfb Hilden II. Die erste Halbzeit war an diesem Tag sicherlich die Bessere. Hilden war von der ersten Minute an aggressiver in den Zweikämpfen und wirkte auch lauffreudiger. Durch eine sensationelle Parade konnte Mitte der ersten Halbzeit der Rückstand nach einem Kopfball aus kürzester Entfernung verhindert werden. Das war für unsere Jungs das Startsignal selber offensive Aktionen zu kreieren. Dreimal bot sich die Möglichkeit zur Führung, alle Versuche scheiterten allerdings. So ging es mit einem 0:0 der besseren Art in die Pause. Die Partie lebte in der zweiten Hälfte eher von der Spannung. Hilden konnte durch einen direkt verwandelten Freistoß in Führung und verteidigte diese geschickt. Wir konnten an diesem Tag nicht mehr zulegen. Unser Spiel wirkte kraft- und ideenlos. Zu behäbig wurde der Ball nach vorne gespielt, die Aktionen waren allesamt zu langsam.

  

Trotz der Niederlage überwintern wir auf dem zweiten Tabellenplatz. Eine tolle Leistung unseres Teams!!! Es hat sehr, sehr viel Spaß gemacht!!! 


Samstag, 16.01.2016, Rhenania Hochdahl – TSV 0 : 2

Eine sehr zerfahrende Partie bekamen die Zuschauer an diesem nasskalten Samstag zu sehen. In der ersten Hälfte lief bei unserer Mannschaft wenig bis nichts zusammen. Die Laufbereitschaft und das Passspiel waren so gut wie nicht vorhanden. Alle Aktionen wirkten irgendwie zu langsam. Glück hatten wir zu Beginn der Begegnung als der Gastgeber nur die Latte traf. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Etwas druckvoller begann die zweite Hälfte und kurze Zeit später konnten wir in Führung gehen. Durch einen sicher verwandelten Strafstoß erhöhten wir nach gut 50 min. auf 2:0. Das sollte in einer schwachen Partie dann auch das Endergebnis sein. Es bedarf einer erheblichen Leistungssteigerung um weitere Punkte einzufahren. 


Samstag, 23.01.2016, TSV – DSC 99 3 : 0

Starke Leistung – verdienter Sieg! Gegen eine gute DSC-Mannschaft zeigten unsere Jungs im Vergleich zur Vorwoche eine deutliche Leistungssteigerung. Es war eine konzentrierte Vorstellung der gesamten Truppe mit einer hohen Laufbereitschaft. Bereits nach einer Viertelstunde hatten wir eine 2:0 Führung herausgespielt. Mitte der zweiten Hälfte hatten wir eine kurze Phase, wo wir etwas unkonzentriert zu Werke gingen. Glück hatten wir, dass der DSC einen Strafstoß nicht verwandeln konnte. Direkt danach haben wir das Spiel aber wieder an uns gerissen und den beruhigenden dritten Treffer zum Endstand genutzt. 


Samstag, 30.01.2016, TSV – SG Unterrath II 1 : 2

Eine unnötige, aber nicht unverdiente Niederlage mussten wir gegen eine gute Truppe aus Unterrath hinnehmen. Unsere Gäste aus dem Düsseldorfer Norden waren von Beginn an wacher und bissiger in den Zweikämpfen. Das Aufbauspiel bei uns war an diesem Tag zu langsam und behäbig. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld konnte Unterrath einen erfolgreichen Konter starten. So ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Mit dem ersten Angriff in Halbzeit zwei trafen die Gäste zum Zweiten mal. Danach ging ein Ruck durch die Mannschaft und endlich wurden die Zweikämpfe entschlossen geführt. Durch einen verwandelten Strafstoß gelang uns der Anschlusstreffer. Obwohl alles nach vorne geworfen wurde, kamen wir nicht zu einem weiteren Erfolgserlebnis. Letztlich wurde das Spiel in der ersten Hälfte verloren.

     

Samstag, 13.02.2016, SV Lohausen – TSV 1 : 0

Tja, was soll man zu diesem Spiel schreiben? Lohausen war einfach bereit, alles in dieses Spiel zu investieren. Unsere Jungs hatten wohl noch den sehr deutlichen 10:3 Sieg aus dem Hinspiel im Kopf und waren augenscheinlich nicht so fokussiert. Ein Torschuss in 70 Spielminuten spricht dann ebenfalls für sich. Momentan wirkt es so, dass die sehr gute Hinrunde und der zweite Tabellenplatz eher zur Zufriedenheit verleiten. Jetzt gilt es den Schalter wieder umzulegen. Ein Lob aber an dieser Stelle noch an die Spieler aus Lohausen. Sie haben sich diese drei Punkte verdient.  


Samstag, 20.02.2016, TSV – Turu 80 1:0

Unsere Mannschaft scheint zwei Gesichter zu haben…das Spitzenspiel gegen Turu 80 war eine hart umgekämpfte Partie, bei der sich beide Mannschaften tolle Zweikämpfe lieferten. In der ersten Halbzeit haben wir unser Vorhaben perfekt umgesetzt und sind nach 26 min. verdient in Führung gegangen. Vorausgegangen war eine Balleroberung in Höhe der Mittellinie und ein blitzschnelles Spiel in die Spitze. Turu 80 kam mit einer Menge Wut aus der Pause und hat enormen Druck ausgeübt. Glück hatten wir bei einem Pfostenschuss nach einer Standardsituation. Spätestens als unser Torwart mit einer Glanzparade den Ball aus dem Winkel holte, war allen klar, dass die drei Punkte in Urdenbach bleiben. Prima Leistung der gesamten Mannschaft!!! 


Samstag, 05.03.2016, TSV – ISD Sportverein 8 : 3

Nach dem in der Vorwoche der Tabellenletzte, die SP.-VG. Hilden 05/06, das Spiel abgesagt hatte, ging es nun gegen den ISD Sportverein. Im Hinspiel hatten wir keine gute Leistung gezeigt und so galt es nun, nicht wieder unnötig Punkte gegen eine Mannschaft aus dem unteren Tabellenbereich zu verlieren. Die Jungs nahmen es sich zu Herzen zu Herzen und schossen gegen eine überforderte Truppe vom ISD eine 7:0 Pausenführung heraus. Trotz mahnender Worte in der Pause kamen unsere Jungs nicht ganz so konzentriert zurück aus Feld. Der Abwehrverbund erlaubte sich die eine oder andere Unsicherheit und vorne wurden einige Großchancen leichtfertig vertändelt. Am Ende stand ein ungefährdeter 8:3 Heimsieg. Die Gegner in den nächsten Wochen werden allerdings erheblicher stärker sein. 

Samstag, 12.03.2016, 1. JFA Düsseldorf – TSV 4 : 1

Eine, auch in der Höhe, verdiente Niederlage gab es letzten Samstag gegen die Mannschaft der Fußball Akademie. Von der ersten Minute an bekamen wir das Spiel nicht in den Griff. Zur Pause stand es bereits 3:0 für die Gastgeber. In der zweiten Hälfte haben wir dann auch zum Teil besser nach vorne gespielt, mehr als der Ehrentreffer sprang dabei allerdings nicht heraus.

     

Samstag, 09.04.2016, TSV – Rot-Weiß Lintorf 0 : 5

Vielleicht um ein-zwei Tore zu hoch unterlagen unsere Jungs dem frisch gekürten Meister der Leistungsklasse Düsseldorf am letzten Samstag. Lintorf spielt eine herausragende Meisterschaft und sicherte sich durch den Erfolg bei uns den Meistertitel. Glückwunsch von dieser Stelle an die komplette Mannschaft nebst dem sympathischem Trainerteam.

Bis eine Minute vor dem Pausenpfiff konnten wir ein torloses Unentschieden halten und boten der tollen Kulisse eine kämpferisch prima Leistung. Unglücklicherweise fiel der Treffer der Gäste zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt. Direkt nach Wiederanpfiff trafen die Lintorfer spielentscheidend per Doppelschlag. Mit hängenden Köpfen versuchten unsere Jungs nur noch eine noch höhere Niederlage zu vermeiden. Zu stark präsentierten sich die Gäste an diesem Nachmittag.  

Samstag, 16.04.2016, TSV Eller 04 – TSV 2 : 1

Der Negativtrend der letzten Wochen konnte leider auch nicht in Eller gestoppt werden. In den ersten zehn bis fünfzehn Spielminuten stellten wir noch das aktivere Team und kamen zu einigen guten Tormöglichkeiten, die aber leider allesamt vergeben wurden. Eller konnte sich danach etwas befreien und kam kurz darauf durch einen platzierten Schuss zur 1:0 Pausenführung. Mitte der zweiten Hälfte konnte der Gastgeber durch einen direkt verwandelten Freistoß erhöhen. Praktisch im Gegenzug konnten wir nochmal verkürzen, weitere Torchancen wurden allerdings nicht mehr herausgespielt. Zur Zeit läuft es einfach nicht… 

Samstag, 23.04.2016, TSV – BV 04 Düsseldorf 2 : 0

Nach drei Niederlagen in Folge konnten wir nun gegen den Tabellenzweiten BV 04 einen 2:0 Sieg verbuchen. Die Gäste präsentierten sich als spielstarker Gegner und hatten sicherlich über die gesamte Spielzeit mehr Ballanteile. Glück hatten wir, dass eine sehr gute Möglichkeit durch den Gästestürmer überhastet vergeben wurde. Kurze Zeit später machten wir es besser und gingen überlegt durch eine tolle Einzelleistung in Führung. Und da unser Abwehrbollwerk hielt, konnten wir eine Pausenführung verzeichnen. Der BV kam mit viel Wut aus der Kabine und hatte mehrere Tormöglichkeiten. Schön anzusehen war, dass unsere Truppe hervorragend defensiv gearbeitet hat und das die arrogante Mannschaft von BV sich selbst durch „Maulfechterei“ aus dem Konzept brachte. Nun ja, Hochmut kommt vor dem Fall J. In der fünftminütigen Nachspielzeit konnten wir mit dem Schlusspfiff einen der seltenen Konter erfolgreich abschließen. Tolle Leistung, toller Kampf! 

Samstag, 30.04.2016, Tusa 06 Düsseldorf – TSV 0 : 0

Ein gerechtes torlosen Unentschieden sahen die Zuschauer an diesen leicht verregneten Samstagnachmittag. In der ersten Hälfte fanden wir nicht richtig ins Spiel. Die Laufbereitschaft war nicht sonderlich hoch und unser Passspiel ließ zu wünschen übrig. Durch eine taktische Umstellung kamen wir in der zweiten Hälfte zwar zu mehr Ballbesitz, zwingende Möglichkeiten zum Erfolg konnten wir aber nicht herausspielen. Unterm Strich geht das Ergebnis in Ordnung.

     

Samstag, 07.05.2016,  TSV – Vfb 03 Hilden 1 : 3

Eine verdiente Niederlage gab es am letzten Spieltag gegen den Vfb Hilden. Der Gast zeigte sich deutlich spielstärker und nur der tollen Torhüterleistung war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Die Gäste-Führung konnte zwar recht schnell ausgeglichen werden, aber in der zweiten Hälfte zeigte sich Hilden vor unserem Tor dann doch effektiver.

  

Die Saison endet für uns auf einem guten 6. Tabellenplatz!!!